Besuch bei den Feuerwehrsenioren

Bürgermeister für Großalmerode

Besuch bei den Feuerwehrsenioren

20. Juni 2017 Uncategorized 0

Für mich als aktiven Feuerwehrmann war es selbstverständlich der Einladung von Günther Weißenborn zu folgen und am heutigen Grillfest der Alters- und Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Großalmerode teilzunehmen. Dieser Abteilung gehören die verdienten ehemaligen Feuerwehrkameraden und deren Frauen an. Es ist schön zu sehen, dass die Kameradschaft auch über die Altersgrenze von 60 bzw. 65 Jahren hinaus gepflegt wird.

Die Freiwillige Feuerwehr hat in der Kernstadt derzeit mit einer zu niedrigen Zahl an Mitgliedern und auch an Atemschutzgeräteträgern zu kämpfen. Die Sicherstellung des Brandschutzes ist eine kommunale Pflichtaufgabe, der sich sowohl die Stadtverordnetenversammlung als auch der Magistrat verpflichtet fühlen müssen. Neben der personellen Ausstattungen gehört insbesondere eine gute Einsatzkleidung, Fahrzeuge mit aktueller Beladung und ein Unterkunftsgebäude mit Umkleide- und Sanitärbereichen zu einer gut aufgestellten Freiwilligen Feuerwehr.

Die Jüngsten in unserer Gemeinde werden bereits im Kindergarten im Rahmen der Brandschutzerziehung von der Feuerwehr unterrichtet. Für die Feuerwehr AG an der Valentin-Traudt-Schule haben sich im auslaufenden Schuljahr zwei Kameraden zur Verfügung gestellt. Leider zeigten die Schülerinnen und Schüler kein Interesse an dieser AG, sodass diese leider nicht stattfinden konnte.

Als Bürgermeister möchte ich mein Fachwissen und den direkten Draht zur Feuerwehr nutzen, um den Brandschutz in der Stadt Großalmerode sicherzustellen. Dazu gehört die Anerkennung der ehrenamtlichen Kräfte auch außerhalb von Wahlkampfveranstaltungen. Außerdem sollte der Bürgermeister als gutes Beispiel voran gehen und selbst aktives Mitglied der Feuerwehr sein und an Einsätzen teilnehmen.