Bauplätze

Bürgermeister für Großalmerode

Bauplätze

6. Juni 2022 Uncategorized 0

Vermarktung

Bei einem Messeauftritt bei „meinZuhause! Nordhessen“ Anfang 2020 konnten wir unsere Bauplätze bewerben. Dank 360°-Drohnenaufnahmen hatten die Interessenten sofort einen Eindruck von der wunderschönen Lage unserer Baugebiete. In den folgenden Monaten wurden zahlreiche Kaufverträge abgeschlossen, so dass nahezu alle der beworbenen Bauplätze erfolgreich verkauft werden konnten.

Neubaugebiete

Bereits im Jahr 2019 wurden erste Vorgespräche geführt, damit das überwiegend im Privatbesitz befindliche Baugebiet in der westlichen Verlängerung der Adolf-Häger-Straße erschlossen werden kann. Dies war in den vergangenen Jahrzehnten nie erfolgreich umgesetzt worden, da es leider Differenzen zwischen Eigentümern und Stadt gab.

Nach positiven Beschlüssen in den Gremien und langen Verhandlungen konnte im Frühjahr 2022 die Erschließung der 14 Bauplätze erfolgen, die auch fast alle verkauft wurden. Die Besonderheit bei diesem Baugebiet ist, dass es vollständig durch einen privaten Erschließungsträger erschlossen und vermarktet wird. Dadurch entstehen der Stadt Großalmerode keine Kosten und es konnte dennoch mit einer Preisobergrenze und Bauverpflichtung eine Spekulation mit Bauland verhindert werden.

Mit dem Aufstellungsbeschluss zum Neubaugebiet In Löfers Höfen (Bereich des Wohnmobilstellplatzes) wurde der erste Schritt für ein Baugebiet für Mehrfamilienhäuser gemacht. Es hat sich gezeigt, dass eine hohe nachfrage nach barrierefreien Wohnungen in Großalmerode bestehen. Um diesen Bedarf zu erfüllen ist es notwendig, dass neben Einfamilienhäusern auch Wohnungen in Großalmerode neu gebaut werden.

In Rommerode stehen ab dem Jahr 2022 die finanziellen Mittel zur Verfügung, um in der Verlängerung des Exbergblicks weitere Grundstücke zu erschließen.

Nachdem in Laudenbach alle städtischen Bauplätze verkauft wurden soll der 2. Bauabschnitt Auf dem Kronsbach als Baugebiet ausgewiesen werden.

private Bauplätze (Potentialflächen)

Bevor immer weitere Baugebiete auf der grünen Wiese ausgewiesen werden ist es konsequent, dass freie Grundstücke im Innenbereich bebaut werden. Dazu wurden in den vergangenen Monaten alle unbebauten Grundstücke auf ihre Eignung überprüft. In Absprache mit den Eigentümern werden diese auch von der Stadt beworben. Es konnten bereits einige dieser so genannten Potentialflächen verkauft werden, wodurch dann nach dem Bau überwiegend neue junge Familien in Stadtgebiet ziehen.