Panoramabad

Bürgermeister für Großalmerode

Panoramabad

6. Juni 2022 Uncategorized 0

Saison 2018 / 2019

Die Saison 2018 verlief dank engagiertem Personal und zahlreichen Ehrenamtlich vergleichsweise ruhig. Im Jahr 2019 konnte ein Auszubildender eingestellt werden, der gemeinsam mit einem angehenden Pfarrer aus Österreich die Saison 2019 erfolgreich mit engagierten Ehrenamtlichen der IG Panoramabad durchführte.

Sanierung

Im Jahr 2020 erfolgte die erfreuliche Nachricht, dass das Land Hessen im Rahmen des SWIM-Programms die dringend notwendige Freibadsanierung fördern wird. Im Frühjahr 2021 gab es dann auch noch vom Bund eine weitere Förderzusage, sodass die weiteren Planungen durch ein spezialisiertes Planungsbüro erfolgen konnten. Im Jahr 2022 werde die formellen Förderbescheide erwartet, sodass dann auch endlich die Bauaufträge vergeben werden können. Voraussichtlich im Jahr 2023 werden dann die Arbeiten beginnen, um innerhalb eines Jahres neben der Beckensanierung auch die Technik auf den aktuellsten Stand zu bringen. Die Baukosten werden ca. 5 Millionen Euro Betragen (Stand: November 2021).

Wie bei großen Bauprojekten, die auch von Fördergeldern abhängig sind, üblich gibt es eine sehr lange Vorlaufphase, bevor die eigentlichen Arbeiten beginnen. Daher ist das Freibad seit der Saision 2020 geschlossen. Die eingesparten Kosten für z. B. Fliesenreparaturen konnten so in eine vernünftige und langfristige Sanierung fließen.

Spätestens ab der Saison 2024 wird sich kaum noch einer an die lange Durststrecke erinnern, sondern unser Panoramabad wird wieder das Aushängeschild für die Stadt Großalmerode sein.

Förderverein

Kaum ein Freibad im ländlichen Raum kann ohne einen Förderverein existieren. In den vergangen Jahren hat die IG Panoramabad tatkräftig unterstützt. Seit dem 01. Oktober 2020 gibt es mit dem Förderverein Panoramabad Großalmerode e.V. auch einen formellen Förderverein für unser Freibad. Neben ehrenamtlicher Arbeitsleistung können so auch Spendengelder akquiriert werden, um den langfristigen Fortbestand unseres Panoramabades zu gewährleisten.